Geschichte

  • 1230

    1230 wird der Ort Drewer bei Rüthen erstmals zweifelsfrei in Urkundenkonkordanzen des Erzbischofs Heinrich I. von Köln erwähnt.

  • 1732

    1732 Gründung des Schützenvereins mit 15 Mitgliedern.

  • 1737

    1737 Errichtung eines Gotteshaues zu Ehren des heiligen Hubertus.

  • 1826

    1826 entstanden die ersten Steinbrüche zwischen Drewer und Belecke.

  • 1894

    1894 wurde die Molkerei in Drewer erbaut.

  • 1921

    1921 gab es Elektrizität für das gesamte Dorf.

  • 1937

    1937 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Drewer.

  • 1945

    1945 In den beiden Weltkriegen ließen viele Dreweraner Väter und Söhne ihr Leben als Soldaten. Wofür?

  • 1972

    1972 wird die Schützenhalle gebaut. Zentrum des kulturellen und sportlichen Lebens in Drewer.

  • 1975

    1975 Kommunale Neugliederung.

  • 1997

    1997 Einweihung des Gesellschaftsraumes an der Schützenhalle.

  • 2006

    2006 Schließung der Grundschule Drewer.

  • 2007

    2007 Schließung der letzten Dorfkneipe.

  • 2014

    2014 Drewer erhält schnelles Internet.

  • 2019

    2019 Außenrenovierung der St. Hubertus Kirche.

  • 2019

    2019 Eröffnung der Gänsewirtschaft. Die Ehrenamtskneipe in Drewer.

  • 2020

    2020 Corona Pandemie ab März legt das öffentliche Leben brach.